• Rakel

Was dich am ersten Tag bei uns erwartet

by Katrin Rieger

Am Samstagabend treffen sich alle Reiter am Treffpunkt in Reykjavik (BSI Busterminal oder andere Pick-up Punke). Der Guide wird entweder im Bus oder aber am Zielort die Gruppe in Empfang nehmen. Der Transferbus bringt die Gruppe nach Stóri-Kálfalækur am südöstlichen Rand der Halbinsel Snæfellsnes, wo Siggi und Ólöf die Gäste auf ihrem Hof willkommen heißen.

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern mit 2 bis 4 Betten. Nach dem Beziehen der Zimmer steht schon das Willkommensessen bereit, das liebevoll von Ólöf zubereitet wurde. Den Abend können die Gäste im Gemeinschaftsraum, der mit Sofas und Tischen ausgestattet ist, verbringen. Alternativ stehen auf der Terrasse vor dem Haus Sitzgelegenheiten sowie ein Hot Pot für ein heißes Bad zur Verfügung.

Jeder Reiter bekommt die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit dem Guide, um Reitkenntnisse und Vorerfahrungen zu besprechen. So können Siggi und seine Mitarbeiter Reiter und Pferde ideal aufeinander abstimmen.

Der erste Reittag startet mit einem ausgiebigen Frühstück. Alle Gäste können sich außerdem ihr Lunchpaket vom Frühstücksbuffet richten. Jeder Reiter erhält zusätzlich eine Wasserflasche, Regenkleidung, einen Reithelm und eine Satteltasche. Es empfehlenswert, die Regenkleidung immer in der Satteltasche mitzuführen – wir sind schließlich in Island! Der Guide geht gemeinsam mit der Gruppe zum Paddock, wo bereits die Herde wartet. Im Stall kann sich jeder Gast einen Sattel mit einem Nasenriemen nehmen – beides behalten alle Reiter für die Dauer der Reittour. Die Satteltasche kann am Sattel befestigt werden und ebenfalls bis zum Tourende dort verbleiben. Siggi und seine Mitarbeiter suchen mit Bedacht ein passendes Pferd für alle Reiter aus und der Guide erklärt der Gruppe, wie man „auf isländische Art“ sattelt und aufsitzt.

Unser erster Reittag führt uns durch die Ebene, um einen Berg herum und endet am Hof Grímsstaðir. Auf der Strecke legen wir zahlreiche Stopps ein, um Pferden und Reitern wohlverdiente Erholungspausen zu gönnen. Die Pferde bleiben in Grímsstaðir, während die Gruppe mit Minibussen zurück nach Stóri-Kálfalækur gefahren wird, wo uns bereits ein weiteres schmackhaftes Abendessen erwartet.



67 Ansichten

Sigurður Jóhannsson and Ólöf Guðbrandsdóttir

  • Weiß Facebook Icon